Notwendige Stammdaten für Domonda

Um in Domonda die Buchhaltungsfunktion vollständig nutzen zu können, benötigen wir folgende Stammdaten:

  • Sachkontenliste

  • Personenkontenliste

  • Buchungsjournal

Besonders wichtig ist eine gut gepflegte Personenkontenliste. Dabei sollte vor allem darauf geachtet werden, dass die UID-Nummer nur einmal als Lieferant und einmal als Kunde enthalten ist. Sollte die selbe UID-Nummer mehrmals vorkommen, werden diese Personenkonten ohne UID-Nummer importiert, da das System nicht intuitiv erkennt welches Personenkonto korrekt erfasst ist (z.B. durch unterschiedliche Schreibweisen des Partnernamen).

Sie können nach dem Import der Personenkonten die Geschäftspartner und deren Stammdaten (Adresse, UID-Nummer) in Domonda bearbeiten und auch Geschäftspartner zusammenfügen. Erläuterungen dazu finden Sie in Lektion 9 - Geschäftspartner managen.

Export aus BMD

Für den Export der Daten aus BMD wird die Funktion “Export für Betriebsprüfung” verwendet. Dieser ist in BMD unter FIBU → Spezial zu finden.

Hier werden in den Export-Details folgende Hacken gesetzt um alle notwendigen Daten zu erhalten:

  • Journal

  • Sachkonten

  • Personenkonten

BMD speichert dann die Daten in einem Ordner. Einmal als ZIP-Datei und einmal entpackt. Für das Setup in Domonda senden Sie uns bitte die ZIP-Datei.