Einrichten eines Mandanten in DATEV Unternehmen Online

Vorgehensweise:

Ihre Kanzlei legt an / administriert einen Bestand für Belege online in der Bearbeitungsform “Erweitert” und das Kassenbuch online. (Anleitung für Anlage über Unternehmen Online, DATEV Dok.-Nr. 1071428​)

Unter Belege | Einstellungen (rechts unten) | Erweiterte Einstellungen in der Registerkarte Rechnungsdatenschnittstelle kann zwischen 3 verschiedenen Varianten der Rechnungsdatenverarbeitung gewählt werden. Auszuwählen ist die zweite Position “Für jede Position der Rechnung (brutto) soll ein Buchungsvorschlag erzeugt werden.”

Installation und Einrichtung von DATEV Belegtransfer

Über DATEV Belegtransfer werden die Beleginformationen und Belegbilder an DATEV Unternehmen Online übergeben. Dies ist ein Programm das am Computer installiert sein muss. Über diesen Link können Sie das Programm direkt von DATEV herunter laden.

Bereitstellen von Stamm- und Bewegungsdaten aus dem DATEV Rechnungswesen

Vorgehensweise:

Ihre Kanzlei exportiert Sachkontenbeschriftungen, Debitoren/Kreditoren sowie Buchungstapel aus dem DATEV - Rechnungswesen (Anleitung: DATEV Dok.-Nr. 9211125​) ​ACHTUNG: In der Auswahl “Nur geänderte Daten exportieren” darf der Haken nicht gesetzt sein!

Über den Menüpunkt “Bestand” wählen Sie Exportieren → DATEV-Format

Am Reiter Stammdaten wählen Sie bitte Sachkontenbeschriftung & Debitoren/Kreditoren. Zusätzlich muss unten rechts das Kästchen "Nur geänderte Daten exportieren" deaktiviert sein.

Am Reiter Bewegungsdaten wählen Sie bitte Buchungsstapel und fügen diese in der in die Auswahl hinzu.

ACHTUNG: Es werden mindestens sechs Monate an Buchungsstapel benötigt

Als letztes wählen Sie den Pfad für die Exportdatei und drücken “Exportieren”.